Maremma, Was für ein Urlaub!

/ma’rem:ma/ : region des südlichen Toskana, ursprünglich ein sumpf (von dem spanischen wort "marisma")
Im der Umgebung

Die abwechslungsreiche Gegend von den Metallhaltigen Hügeln, in denen Marisma befindet, gehen von Küsten von weißen Stränden, umgeben von Pinien und die vom klaren blauen Meer umspült sind, bis zu den sanften Hügeln des Hinterlandes. Unter den Orten (in einem Radius von 35 km), die Sie während Ihres Aufenthaltes in Marisma die Möglichkeit zu besuchen haben, sind die folgenden:

- Castiglione della Pescaia, ein beliebter Urlaubsort an der Mittelmeerküste mit einem charakteristischen mittelalterlichen Dorf;

- Die alten etruskischen Siedlungen von Roselle und Vetulonia (wo es auch das interessante Museo Civico Archeologico zu besuchen ist);

- Scarlino, der von der Spitze des imposanten Hügeln, die ebene Unterhalb bis zum Golf von Follonica dominiert;

- Der Parco Minerario Naturalistico di Gavorrano mit die „Mine Ravi – Marchi“, der Park von den Felsen, das Theater der Felsen (eine Outdoor-Anlage am Fuße des alten Steinbruch von San Rocco für kulturelle Veranstaltungen geöffnet) und ein Bergbau-Museum;

- Das mittelalterliche Dorf Gavorrano liegt auf der Seite der Calvo Berg;

- Massa Marittima, eine Schatztruhe voller monumentaler romanischen und gotischen Gebäuden (einschließlich, das Duomo und der „Episcopato“, die „Torre del candeliere“, die „Fortezza dei Senesi“, der „Palazzo dell’Abbondanza“ und die “Fonti dell’Abbondanza“).

Das Gebiet, das vom Golf von Follonica bis zum Castiglione della Pescaia geht, bietet endlose Möglichkeiten für diejenigen, die das Meer erleben wollen: sanfte Dünen, zugängliche Strände mit kristallklarem Wasser und flachem Wasser machen das Gebiet besonders für die kleinen Gäste einfach fantastich!

An der Küste können zahlreiche Aktivitäten durchgefürt werden (segeln, surfen, windsurfen, kite-surfen, Kanu) oder ausgestattet Strände genissen (hier eine Liste); wir empfehlen auch der „Aqua-Village“ von Follonica. Für diejenigen, die auf der Suche nach der Wahren Natur sind, mussen umbedingt die wunderschönen Buchten von Cala Martina und Cala Violina in der Stadt Scarlino, besucht werden, die Einblicke in unsere grün und transparent Meer durch eine dichte mediterranee Bewuchs bieten.

Der „Parco Regionale della Maremma“ (auch Parco dell’Uccellina genannt) ist ein Naturschutzgebiet. Er ist ein weitgehend naturbelassenes und intaktes Ökosystem der alle typischen Landschaftsformationen der Maremma umfasst wie, zum Beispiel, bewirtschaftete Weiden und ausgedehnte Pinienwälder, Sümpfe, flache Binnenseen mit kleinen Dünen und die so genannt „macchia mediterranea“-Vegetation und Steineichenwälder.

Für die liebhaber von italienische köstlichkeiten, dieser Teil der Maremma ist reich an rustikalen und voller Geschmack Spezialitäten: Hier finden Sie unsere empfohlene Restaurants.

Unter den typischen Produkten befinden sich das Olivenöl (Sie können beim Frantoio San Luigi kaufen) und viele Weine (rot oder weiss) wie der Monteregio von Massa Marittima. Hier ist eine liste von ausgewählten Weingütern.

Darüber hinaus bietet die Maremma, besonders im Sommer, viele Feste und Veranstaltungen - hier finden Sie die wichtigsten.

Den metallhaltigen Hügeln schließlich bieten weitreichende Möglichkeiten für Erholung. Sie können Spaziergänge in der Natur machen, reiten oder mountainbiking (Fahrräder stehen kostenlos am Marisma zur verfügung).

Hier finden Sie einige Routen in das hoheitsgebiet Gavorrano und den metallhaltigen Hügeln.
© 2013 Marisma Contattaci - Contact us - Kontaktieren Sie uns - Contactez nouz - Contáctenos